Bildungsfahrt der JFW nach Prag

JFW Bildungsfahrt ins "Ghetto" in Theresienstadt
24.09.2014 – 

RÖTTENBACH (pp) – Im August unternahmen die Jungen FREIEN WÄHLER Mittelfranken einen 3-tägigen Ausflug in unser Nachbarland Tschechien. Erste Station unserer Tour war die schöne Stadt Pilsen. Mit einer Stadtführerin besichtigten wir die interessante Stadt mit all Ihren Sehenswürdigkeiten. Nachmittags hatten wir eine Brauereibesichtigung bei dem weltbekannten Pilsner Urquell. Dort sahen wir uns die Produktionsanlagen an und informierten uns über die Geschichte der Brauerei. Zum Abschluss durften wir noch an einer Bierprobe teilnehmen.

Am Samstag erkundeten wir mit Stadtführerin Helena Chmelirova die Hauptstadt Prag. Sehenswert war natürlich die Prager Burg, die Altstadt und die Karlsbrücke. Begeistert zeigten sich alle Teilnehmer auch von der böhmischen Küche.

Am Sonntag ging es zum Abschluss nach  Theresienstadt. Dort besichtigten wir die Gedenkstätte. Während der Besetzung der Tschechoslowakei im 2. Weltkrieg wurde die Stadt von den Nationalsozialisten als Konzentrationslager  verwendet. 1945 wurde die Stadt schließlich von russischen Soldaten befreit.